Apotheken-Adressen

Ihre Zielgruppe ist mit Apotheken klar definiert? Dann verlieren Sie keine Zeit und kaufen Sie jetzt online das passende Adressmaterial. Sie erhalten zu 100% verifizierte Adressen von Apothekern und Apotheken.

Kaufen Sie Apotheken-Adressen zum unschlagbaren Preis und erreichen Sie ohne Umwege Ihre Zielgruppe. Sie erhalten mit diesem Paket 17.256 Adressen von Apotheken in einer Excel-Tabelle, die sich zur automatischen Weiterverarbeitung eignet. Legen Sie noch heute mit Ihrer Werbeaktion los!

Apotheken-Adressen

17.256 Datensätze mit folgenden Angaben:

  • Branche
  • Name der Apotheke
  • Straße + Hausnummer, PLZ, Ort
  • Landkreis und Bundesland
  • 17.800 mit Telefonnummer
  • 9.700 mit Faxnummer
  • 8.500 mit Ansprechpartner (Anrede, Vorname, Nachname, Briefanrede)
  • 10.100 mit allgemeiner E-Mail-Adresse
  • 10.400 mit Website
  • Gesellschaftsform (GmbH, AG, UG etc.)

Preis: 2.934,- € (zzgl. USt.)

Zahlungsmöglichkeiten

Sie können Ihre Apotheken-Adressen ganz bequem mit allen üblichen Zahlungsmitteln bezahlen:

  • Paypal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Vorauskasse per Banküberweisung*

Wenn Sie bei uns einkaufen, erhalten Sie ein Kundenkonto. Die Zugangsdaten werden Ihnen per E-Mail zugestellt. Die Rechnung kommt wenige Minuten später ebenfalls per E-Mail.

Sobald wir Ihre Zahlung verbuchen konnten, schalten wir Ihren Download im Kundenkonto frei.

* Falls Sie es eilig haben, können Sie uns gerne noch am selben Tag einen Überweisungsbeleg per E-Mail zukommen lassen.

Sind die Daten DSGVO-konform?

Wenn Sie Apotheker-Adressen kaufen, müssen Sie sich keine Sorgen um die DSGVO machen. Unsere Daten sind zu 100% aus öffentlich zugänglichen Quellen. Es handelt sich außerdem um reine Firmenadressen mit entsprechenden Zusatzinformationen (z.B. Webseite, Telefonnummer etc.), welche die Firmen und keine Privatpersonen betreffen. Sie können davon ausgehen, dass das schützenswerte Interesse der Betroffenen dadurch als gering einzuschätzen ist.

Zudem besteht laut Erwägungsgrund 47 ein Recht auf Direktmarketing als berechtigtes Interesse. Dieses kann eine ggfs. notwendige Einwilligung zur Verarbeitung der Daten seitens der Betroffenen mutmaßlich aushebeln.

Bisher gibt es noch kein diesbezügliches Grundsatzurteil. Sie können sich jederzeit auf uns berufen. Bei einem Auskunftsersuchen können Sie uns als Quelle der Adresse angeben.

Unsere Hinweise dienen zur Information und erheben keinen Anspruch auf eine gesetzeskonforme Rechtsberatung.

Opt-In und erlaubte Werbeformen

Opt-Ins oder Werbeeinwilligungen sind nicht übertragbar. Sie erhalten diese also nicht automatisch dazu, wenn Sie Apotheken-Adressen kaufen.

Sie dürfen die Adressen von Apotheken aber für individuell gestaltete oder Serienbriefe per Post einsetzen. Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) sieht keine Werbeeinwilligungen für postalische Werbung vor.

Wir raten davon ab, die teilweise mitgelieferten E-Mail-Adressen für Werbezwecke einzusetzen. Dafür benötigen Sie laut UWG eine Werbeeinwilligung jedes einzelnen Empfängers. Nutzen Sie die E-Mail-Adressen ohne Opt-In, können die Empfänger Sie durch einen Anwalt abmahnen lassen. Das kann teuer werden.

Da Apotheken Firmen sind, ist Telefonwerbung nicht eindeutig durch das UWG geregelt. Dieses schreibt eine zumindest mutmaßliche Einwilligung vor. Das ist Auslegungssache.

Wie aktuell sind die Apotheken-Adressen?

Unsere Apotheken-Adressen und Leads werden regelmäßig überprüft und aktualisiert. Der Prüfintervall pro Adresse liegt bei ca. drei Monaten. Dennoch kann es vorkommen, dass sich veraltete Daten untermischen. Das ist völlig normal und liegt daran, dass sich Unternehmen nur in seltenen Fällen aus sämtlichen Online-Portalen abmelden, wenn sie ihr Geschäft aufgeben.

Dadurch gibt es im Internet viele Adressen von Apotheken, die nicht mehr aktuell sind. Wenn unser Prüfmechanismus auf so eine Adresse stößt, wird sie mitunter nicht als veraltet erkannt, weil der Datensatz online noch existiert.

Deswegen haben wir ein kompliziertes Netzwerk aus verschiedenen automatischen und manuellen Prüfmethoden, um einen möglichst großen Anteil der Irrläufer zu erkennen, die nach wie vor online zu finden sind.

Hundert Prozent tagesaktuell können unsere Daten aber nicht sein. Eine Irrläuferquote von bis zu 10% ist im Adresshandel normal. Unsere Adressen von Apotheken liegen unter dieser Quote. Je nach Region erreichen für eine Irrläuferquote von 5-9%.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns per E-MailTelefon (+49 751 56849 777) oder via Kontaktformular.
Wir reagieren an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.

    © Header, Produktbild: AdobeStock/Xalanx/bnenin